Verwendung von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass wir Cookies setzen dürfen.

Ich stimme zu

Die Kombination, die Strom und Ärger spart

Aktives Puffer- und Stützmodul optimal kombiniert

> mit digitaler Schnittstelle
> stützt bei Stromausfall oder -unterbrechung

> für Ein- und Mehrfachssysteme
> speichert die Bremsenergie und erhöht die Energieeffizienz

Doppelter Schutz mit einem GerätDynamische Energiekombination DEK

Die DEK kombiniert die Vorteile des Dynamischen Energiespeichers DES und der Dynamischen Energieversorgung DEV in einem Gerät. Das Speichermedium der DEK hat somit die Funktion, die freiwerdende Bremsenergie aufzunehmen und wiederzuverwerten und hält gleichzeitig genügend Energie vor, um bei Spannungsabfall die gesamte Anlage in eine sichere Position zu bringen. Somit schützt die DEK vor den Folgen einer mangelhaften Versorgungsqualität und hilft gleichzeitig den Energieverbrauch zu senken.

Energieeffizient, netzunabhängig, universell und wartungsfrei

Die DEK hat zur keinem Zeitpunkt Kontakt mit dem eingangsseitigen Stromnetz, wodurch ungewollte Netzrückwirkungen ausgeschlossen sind. Als aktive Kapazitätserweiterung des Gleichstromzwischenkreises erkennt die DEK bereits auf Aktorenebene die gerade vorherrschenden Anforderungen an das Antriebssystem. Ob Bremsung, Beschleunigung oder Netzschwankung – ohne Zeitverzug stellt sich die DEK auf die Gegebenheiten ein und entscheidet situativ, ob sie Energie aufnehmen oder abgegeben muss.

Die DEK speichert die freiwerdende Bremsenergie und stellt sie der Anlage beim nächsten Startvorgang wieder zur Verfügung, noch bevor die Energie aus dem Versorgungsnetz geholt wird. Dadurch lässt sich der Energieverbrauch vieler Anlagen halbieren.Erkennt die DEK Unregelmäßigkeiten im Spannungsniveau, kann sie mit der reservierten Energie der Pufferfunktion kurze Unterbrechungen komplett überbrücken und bei längeren Unterbrechungen die Anlage in eine Position bringen, von der aus ein Wiederanfahren problemlos möglich ist.

Nach nur wenigen Handgriffen ist die DEK einsatzbereit. Kundenseitig sind keinen Einstellungen vorzunehmen, weder vor noch nach der Inbetriebnahme. Eingesetzt werden kann die DEK mit jedem Antriebsumrichter und Servoregler mit einer Zwischenkreisspannung bis maximal 800 Volt DC. Auch an bestehen Anlagen kann die DEK problemlos nachgerüstet werden. Reicht das Speichervolumen der Standardausführung nicht aus, kann das Speichervolumen problemlos erweitert werden. Unerwartete Energiespitzen werden von einem integrierten PTC-Widerstand abgefangen, der auch als Entladewiderstand eingesetzt werden kann.

Um Ihnen die Funktionen der DEK besser veranschaulichen zu können, finden Sie hier ein Animation über die Aufgaben der DEK.

Technische Daten DEK 2.0

Nutzbares Speichervolumen bis zu 2.000 Ws
Dauerspannung Gleichstromzwischenkreis
nach UL 800 VDC
Leistung 
max. 18 kW
Eingebauter PTC-Bremswiderstand +
Maße: H x B x T
300 x 100 x 201 mm
Gewicht       
ca. 6,9 kg
Schutzart  
IP 20

Download: Datenblatt 

Nachricht hinterlassenWir haben Ihre Nachricht erhalten. Danke!Schließen

Bitte füllen Sie das Formular aus.

Name*
Firma*
E-Mail*
Telefon
Nachricht