Verwendung von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass wir Cookies setzen dürfen.

Ich stimme zu

Netzunabhängige Energiespeicher für Antriebe
mit höherer Belastbarkeit


Dynamische Energiespeicher DES 3.0 für Umrichter


Weiteres Gerät mit höherer Belastbarkeit – rund Faktor 1,5 für den DES 3.0. Während der Dynamische Energiespeicher DES 2.0 bei einem Fahrzyklus von einer Sekunde knapp 800 Wattsekunden speichern und wieder liefern kann, schafft der neue DES 3.0 rund 1.200. Oder umgekehrt: Das neue Gerät kann gleich hohe Energien in kürzerer Zeit aufnehmen und wieder abgeben. Erreicht wird die höheren Belastbarkeit bei dem äußerlich maßgleichen Gerät durch eine veränderte Elektronik und eine deutlich verbesserte aktive Entwärmung. Der DES 3.0 bringt serienmäßig wie der DES 2.0 einen Energiespeicher mit rund 1.600 Wattsekunden mit. Das neue Gerät ist konform mit den Anforderungen von UL und konnte die Zulassung für den nordamerikanischen Markt erreichen.


Wie der DES 2.0 ist auch das neue Gerät DES 3.0 selbstlernend, braucht also nur mit drei Kabeln am jeweiligen Gleichstromzwischenkreis und Bremschopperausgang des Antriebsumrichters angeschlossen zu werden und schon kann es los gehen. Also ohne jegliche Konfiguration, Inbetriebnahmeprozeduren oder gar Programmierung – unglaublich einfach ist das, aber wahr. Die Planungsarbeit ist vorab mit der genauen Analyse der Applikation zu leisten. Dadurch kann die richtige Gerätestärke und Speichergröße exakt festgelegt werden und zum Einsatz kommen. Dan heißt es nur noch, den DES anschließen und elektrische Energie sparen.


Die DES-Geräte sind mit jedem gängigen Umrichtertyp einsetzbar, denn sie beherrschen Spannungen im Gleichstromzwischenkreis bis 800 Volt DC (nach UL). Abhängig von der Applikation können sie bis 50 Prozent der eingesetzten elektrischen Energie zurückgewinnen und für die Anwendung wieder zur Verfügung stellen. Für eine gewinnbringende Wirtschaftlichkeitsbetrachtung sind kurze Zykluszeiten von ausschlaggebender Bedeutung. Sind dabei höhere Energien im Spiel, stehen nun Geräte des Dynamischen Energiespeichers DES auch für stärkere Belastungen zur Verfügung.


Der DES 3.0 ist auf Bestellung in kurzer Zeit lieferbar. Wir sind sehr gerne bereit, zusammen mit Ihnen Ihre Anwendung zu untersuchen und speziell dafür die optimale Lösung zusammen zu stellen.


Dynamische Energiespeicher DES2.0 und DES3.0

  Höhere Belastbarkeit für den Dynamischen Energiespeicher DES der
Michael Koch GmbH mit dem Gerät DES 3.0

Download: Datenblatt

Nachricht hinterlassenWir haben Ihre Nachricht erhalten. Danke!Schließen

Bitte füllen Sie das Formular aus.

Name*
Firma*
E-Mail*
Telefon
Nachricht