Verwendung von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass wir Cookies setzen dürfen.

Ich stimme zu

Dynamischer Speicher-Manager KSM

 

Sie sehen den KSM 4.0.Der KSM 4.0 ist das Herz eines Systems, das Ihnen viele Vorteile bringt. Dabei hilft er grundsätzlich, Geld zu verdienen. Entweder durch die direkte Einsparung elektrischer Energie oder durch die Erhöhung der Produktivität Ihrer Maschine oder Anlage. So kann der KSM 4.0 in vielen Fällen dafür sorgen, dass alles etwas schneller gehen und somit die Stückzahl pro Zeiteinheit erhöht werden kann. Oder er fängt Spannungseinbrüche ab, die ansonsten Stillstände und/oder Datenverluste verursachen würden. Er kann auch Lastspitzen für das Stromnetz reduzieren und auch bei ungeplanten oder geplanten Netzunterbrechungen die Anlage mit Energie versorgen: Für Sekunden, Minuten oder auch für länger. Denn er beherrscht verschiedene Speichermedien, die je nach Einsatzfall und den daraus abgeleiteten Anforderungen ausgewählt werden können. Und das alles wartungsfrei.

Der Freund des Gleichstromzwischenkreises

Im Zentrum des Systems steht der Dynamische Speicher-Manager KSM 4.0. Er ist die Verbindung zwischen elektrischen Speichern und dem Gleichstromnetz, das in einem Drive Controller Gleichstrom-zwischenkreis heißt. Der KSM 4.0 wird direkt mit dem Gleichstromzwischenkreis des Drive Controllers verbunden. Was immer dieser Gleichstromzwischenkreis an Aufgaben für den KSM 4.0 bringt, der Dynamische Speicher-Manager KSM 4.0 wird sie erfüllen. Und zwar schnell. So schnell, dass es für Mensch und Maschine unbemerkt von statten ginge, würde der KSM 4.0 nicht mit dem Drive Controller oder einer übergeordneten Steuerung kommunizieren. Er nimmt Bremsenergie aus dem System und liefert sie bei Bedarf zurück, wobei sie auch auf Anforderung geliefert wird. Eben so, wie es für die Anwendung am besten ist. Oder für das Netz, wo unerwünschte Effekte hoher Lasten ausgeglichen werden können. Konsequent angewandt kann dies deutlich Kosten sparen. Dabei schont er die Antriebselektronik vor allem bei kurzen Zyklen derart stark, dass deren Lebensdauer deutlich verlängert und ungeplante Stillstandzeiten minimiert werden. Die Schonung kann sogar den Effekt haben, dass schneller gefahren werden kann, sofern es die Mechanik zulässt. Schnellere Maschine, höhere Stückzahlen, höhere Produktivität und mehr Gewinn! Insbesondere in Verbindung mit Batterien spielt der KSM 4.0 seine Stärke als absolut unterbrechungs-freie Stromversorgung für Gleichstromzwischenkreise, also für Drive Controller und somit elektrische Antriebe aus. Spannungsschwankungen verlieren genauso ihren Schrecken, wie ungeplante oder geplante Netzunterbrechungen. Kommt zusätzlich die 24 Volt Notstrom Energie Versorgung NEV zum Einsatz, bleiben auch die Geräte aktiv, die von einem 24 Volt Gleichstromnetz versorgt werden, wie Steuerungen, Industrie-PCs, Sensoren, Bremsen und viele mehr.


Technische Daten KSM 4.0

Parameter Wert
Dauerspannung Gleichstromzwischenkreis   540 VDC
Spitzenstrom max. (6s) 60 A
Dauerstrom max. 20 A
Speicherspannung max. 260 VDC (bei 230 VAC Anschlussspannung Drive Controller)
Leistung bis zu 15,6 kW, Parallelschaltung möglich
Maße H x B x T 340 x 102 x187 mm
Digitale I/Os +
Busanbindung RS422/RS485
Gewicht ca. 6,0 kg
Schutzart IP 20


Download: Datenblatt

 

Nachricht hinterlassenWir haben Ihre Nachricht erhalten. Danke!Schließen

Bitte füllen Sie das Formular aus.

Name*
Firma*
E-Mail*
Telefon
Nachricht