Nachricht hinterlassenWir haben Ihre Nachricht erhalten. Danke!Schließen

Bitte füllen Sie das Formular aus.

Name*
Firma*
E-Mail*
Telefon
Nachricht
Auslegung
 Auslegung Bremswiderstand Home

In der Bedienungsanleitung Ihres Umrichters finden Sie Angaben zu den technischen Daten anschließbarer Widerstände. Anhand dieser Angaben können Sie in unserem Produktspektrum auswählen. Falls Sie solche Angaben nicht finden, können Sie mit diesem einfachen Programm den passenden Widerstand ermitteln.
Bitte zögern Sie trotzdem nicht, sich direkt mit uns in Verbindung zu setzen.

images/quadrat.gif (41 Byte)

c CSA us (Approbation nach CSA und UL - Normen)
gewünscht nicht gewünscht
 

images/quadrat.gif (41 Byte)

Zwischenkreisspannung UZK im Bremsbetrieb nach Angaben des FU-Herstellers
(gebräuchlich U = 650 V am Drehstromnetz 3 x 400 V)
Zwischenkreisspannung UZKüber Netzspannung UN berechnen oder direkt eingeben

Berechnung der Zwischenkreisspannung UZK aus der Netzspannung UN
U
N =  V                             
UZK V

images/quadrat.gif (41 Byte)

maximale Bremsleistung eingeben P
kW
images/quadrat.gif (41 Byte) Einschaltdauer ED des Bremswiderstandes bezogen auf die Zykluszeit
Einschaltdauer kann direkt eingegeben werden oder über die Bremszeit je Zyklus
berechnet werden

Zykluszeit: (Zykluszeit ist in jedem Fall für die weitere Berechnung zu wählen)

Berechnung der Einschaltdauer ED aus der Bremszeit tBrems je Zyklus
t
Brems =
 s                               
ED %
images/quadrat.gif (41 Byte) Umgebungstemperatur auswählen:    70 °C     20 °C
Berechnungsergebnisse

images/quadrat.gif (41 Byte)

erforderlicher Gesamtwiderstand R in Ohm R Ohm
images/quadrat.gif (41 Byte) errechnete zulässige Impulsbelastbarkeit je Bremswiderstand PD kW
images/quadrat.gif (41 Byte)     produktvorschlag.gif